Martha Argerich Krankheit

Martha Argerich Krankheit

Martha Argerich Krankheit
Martha Argerich Krankheit

Martha Argerich ist eine 1941 geborene schweizerisch-argentinische Pianistin.

Martha Argerich Krankheit
Martha Argerich Krankheit

Ihre Eltern wanderten aus dem Russischen Reich nach Buenos Aires aus.

Martha Argerich Krankheit
Martha Argerich Krankheit

Martha begann im Alter von drei Jahren mit dem Klavierspielen. Mit 16 hat sie gewonnen

ihren ersten Preis beim internationalen Klavierwettbewerb.

Argerichs mütterliche Familie war in Sachen ihrer jüdischen Zustandekommen ganz dem russischen Zarenreich nach Argentinische Republik emigriert. Dort lebte solche in einer Siedlung, die welcher Baron Maurice de Bike gefördert hatte.

Bereits wie dreijähriges Nachkomme erhielt welche den ersten Führer in Buenos Aires bei dem italienisch-argentinischen Pianisten noch dazu Klavierpädagogen Vicente Scaramuzza und debütierte seiend im im Jahre 1949 qua Siebenjährige unter Einsatz von Beethovens 1. Klavierkonzert im Rahmen dem Orquesta Sinfónica de Rundfunkgerät El Mundo im Rahmen jener zitierte Stelle seitens Alberto Castellanos. Im Jahr 1955 kam selbige mit Hilfe von ihrer Angehörige nachdem Alte Welt noch dazu setzte ihr Studium in österreichische Bundeshauptstadt wohnhaft bei Friedrich Gulda perdu. Der argentinische Vorsitzender Juan Perón unterstützte jene Meisterschaft in Folge dessen, dass er ihren Eltern Gruppe an der argentinischen ständige Vertretung in Wien verschaffte. Im Jahr 1957 gewann ebendiese den Ersten Preis beim Internationalen Klavierwettbewerb Ferruccio Busoni in Bozen.

Im Typ von Seiten etwa zwanzig Jahren, nachdem dieser Geburt ihrer ersten Töchterchen, welcher heutigen Bratschistin Lyda Chen, geriet welche in eine Lebenskrise. Infolgedessen zog selbige einander vollständig alle dem Konzertbetrieb zurück. Erst im Anno 1964 gelang es, u. A. Wenn schon über die eingreifen ihres Lehrers Stefan Askenase, dass selbige sich wieder jener Gemeinwesen zeigte. Im Jahr 1965 wurde selbige unter Zuhilfenahme von den Treffer des 1. Preises beim Internationalen Chopin-Rivalität weltberühmt.

Sie ist in jener Zuschuss junger Klaviertalente aktiv darüber hinaus beteiligt einander qua Jurorin im Kontext wichtigen Wettbewerben. Als Angehöriger dieser Preisrichter des Chopin-Wettbewerbs geriet Argerich 1980 in Sorge, nachdem Ivo Pogorelich – den diese als Genius bezeichnete – schon nach welcher dritten Runde ausgeschieden war, woraufhin solche die Preisgericht allesamt Kundgebung verließ.

Im im Jahre 2002 entstand bei der Regie von Georges Gachot ein Dokumentation unter Einsatz von solche; vereinigen weiteren veröffentlichte ihre jüngste Tochter im Jahr 2013.

Etwa seit dieser Zeit 2004 zusammengeballt diese einander im Regelfall aufwärts Kammermusik. Sie tritt zudem seit dieser Zeit langer Tempus non… Mehr einsam im Rahmen eines Klavierabends hinaus, stattdessen als Solistin in Klavierkonzerten oder per anderen Musikern ebenso schätzungsweise Nelson Freire, Gabriela Montero, Gidon Kremer, Mischa Maisky, Cristina Marton, Mauricio Vallina oder ihrer langjährigen Liebespaar-Partnerin Lilya Zilberstein. Sie führte von 2002 bis 2016 ein eigenes Festspiel „Progetto Martha Argerich“ in Lugano. Seit 2018 veranstaltet jene mit Hilfe von den Symphonikern Hamborg in der Laeiszhalle das jährliche Martha Argerich Festival.

Im Jahr 2005 erhielt sie die Betitelung Praemium Imperiale, den „Nobelpreis der Künste“. Im im Jahre 2014 wurde diese durch dem ECHO Klassik in welcher Einflussbereich „Konzerteinspielung des Jahres “ per dem Orchestra Mozart Bologna bei Claudio Abbado im Zusammenhang die Einspielung von Seiten Mozarts Klavierkonzerten 20 darüber hinaus 25 hervorragend.2016 erhielt jene den Kennedy-Gewinn.

Martha Argerich Krankheit
Martha Argerich Krankheit

Martha Aregich war dreimal verheiratet und hat drei Töchter – Lida, Annie und Stephanie.

home page

 

 

 

 

Leave a Comment

Your email address will not be published.